Skip to main content

NEU_04 - Atemwegsobstruktion (unterer Atemweg)

Atemwegsobstruktion_unterer.png

Combivent® (Kombinationspräparat Salbutamol & Ipratropiumbromid)

Einzeldosisbehälter mit 2,5 ml Inhalationslösung (2,5 mg Salbutamol und 0,5 mg Ipratropiumbromid)

Erwachsene ab 18. vLJ

1 x Einzeldosisbehälter vernebeln

Bei nicht ausreichendem Ansprechen Wiederholung nach 30 Minuten möglich.

Kontraindikationen

  • bekannte Unverträglichkeit gegen die Wirkstoffe oder Atropin oder ähnliche Substanzen (andere Anticholinergika bzw. andere beta-Sympathomimetika)
  • Tachykarde Herzrhythmusstörungen mit Frequenz über 140

Schwangerschaft und Stillzeit

nur bei strenger Indikationsstellung (kritische Atemnot)
Cave: kurz vor der oder während der Entbindung
Stillzeit: Nutzen-Risiko-Abwägung 

Falls Combivent® nicht lieferbar sein sollte, kann statt dessen Berodualin® verwendet werden.

Eintrag zu Combivent (Arzneimittelliste 1)

Berodualin® (Kombinationspräparat Fenoterolhydrobromid & Ipratropiumbromid)

Inhalationslösung (1 ml Lösung = 20 Tropfen enthält 0,5 mg Fenoterolhydrobromid und 0,261 mg Ipratropiumbromid)

Berodualin ist für den Fall von Lieferschwierigkeiten bei Combivent freigegeben und ist in der Fahrzeugausstattung beim RKNÖ im Normalfall nicht vorgesehen.

6-12. vLJ

15 Tropfen (= 0,75 ml) plus ~ 2 ml NaCl vernebeln

Bei nicht ausreichendem Ansprechen einmalige Wiederholung möglich.

ab 12. vLJ

30 Tropfen (= 1,5 ml) plus ~ 2 ml NaCl vernebeln

Bei nicht ausreichendem Ansprechen einmalige Wiederholung möglich.

Kontraindikationen

  • bekannte Unverträglichkeit gegen die Wirkstoffe oder Atropin oder ähnliche Substanzen (andere Anticholinergika bzw. andere beta-Sympathomimetika)
  • Tachykarde Herzrhythmusstörungen mit Frequenz über 140

Schwangerschaft und Stillzeit

nur bei strenger Indikationsstellung (kritische Atemnot)
Cave: kurz vor der oder während der Entbindung
Stillzeit: Nutzen-Risiko-Abwägung 
Eintrag zu Berodualin (Arzneimittelliste 1)

Sultanol forte® (Monopräparat, enthält nur Salbutamol)

Einzeldosisbehälter mit 2,5 ml Inhalationslösung (2,5 mg Salbutamol)

Berodualin ist für den Fall vonBei Lieferschwierigkeiten beikann Combiventauch freigegebenSultanol undInhalationslösung istvorgehalten inwerden der(Achtung: Fahrzeugausstattungandere beim RKNÖ im Normalfall nicht vorgesehen.Konzentration!)

ab 4. vLJ

1 x Einzeldosisbehälter vernebeln

Bei nicht ausreichendem Ansprechen nach 4 Minuten wiederholen.

Kontraindikationen


  • bekannte Unverträglichkeit gegen den Wirkstoff 
  • Tachykarde Herzrhythmusstörungen mit Frequenz über 140

Schwangerschaft und Stillzeit

nur bei strenger Indikationsstellung (kritische Atemnot)
Cave: kurz vor der oder während der Entbindung
Stillzeit: Nutzen-Risiko-Abwägung 
Eintrag zu BerodualinSalbutamol (Arzneimittelliste 1)