Skip to main content

Levetiracetam

  AZ0_9250.jpg

Mindestqualifikation

Notärztin/Notarzt

Indikationen in der Notfallmedizin

leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber bei Kindern

Wirkstoffgruppe

nicht steroidales Antirheumatikum, Prostaglandinsynthesehemmer

Kontraindikationen

nicht bei Kindern < 3 Monaten oder < 5 kg KG anwenden

bekannte Reaktionen von Asthma, Bronchospasmus, Rhinitis oder Urtikaria, nach Acetylsalizylsäure oder anderen NSAR in der Vergangenheit

schwere Leber-, Niere- oder Herzinsuffizienz

Überempfindlichkeit gegenüber anderen NSAR

Blutgerinnungsstörungen

Nebenwirkungen

gastrointestinale Beschwerden

Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlägen und Hautjucken sowie Asthmaanfälle

Hypotonie

Dosierungshinweise

Säuglinge, Kinder: 7–10 mg/kg KG als Einzeldosis

Dosiertabelle

KG (bzw. Alter)

Einzeldosis

Tagesgesamtdosis

5–6 kg

(5–8 Monate)

50–100 mg

150 mg

7–9 kg

(9–12 Monate)

50–100 mg

200 mg

10–15 kg

(1–3 Jahre)

100 mg

300 mg

Praxistipp

Suppositorien dürfen nicht geteilt werden, da der Wirkstoff nicht gleichmäßig im Zäpfchen verteilt ist und außerdem die Applikation schwieriger würde.

Wirkung

Ibuprofen hemmt die Prostaglandinsynthese und reduziert so entzündlich bedingte Schmerzen, Schwellungen und Fieber.

Schwangerschaft

nicht im 3. Trimenon anwenden