Skip to main content

Ticagrelor

AZ0_9161.jpg AZ0_9118.jpg

Mindestqualifikation

Notärztin/Notarzt

Indikationen in der Notfallmedizin

Aktues Koronarsyndrom ACS

Wirkstoffgruppe

Thrombozytenaggregationshemmer

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit
akute, pathologische Blutungen
Schlaganfallintrakranielle oder transitorische ischämische Attacke (TIA)Blutung in der Patientengeschichte
schwere Leberfunktionsstörung

Nebenwirkungen

Blutungen

Dyspnoe

Um
Nasenbluten schwere innere
Blutungen zuim vermeiden,Verdauungstrakt darf
Blutungen Prasugrelin dender aktuellenHaut Leitlinienund entsprechendunter beider schwer behandelbarer Angina pectoris oder Herzinfarkt mit ST-Strecken-Hebung erst unmittelbar vor einer Herzkatheteruntersuchung gegeben werden. Haut

Dosierungshinweise

Initialdosisgemäß 60ACS Handlungsempfehlung NÖ derzeit (09/2021) beim STEMI, der direkt ins PCI-Zentrum transportiert wird: 180 mg p.o.

Eventuell empfiehlt das PCI-Zentrum andere Thrombozytenaggregationshemmer.

Praxistipp

gemäßSchmelztablette ACS-Handlungsempfehlung„Brilique“ mit isttrockenen PrasugrelHänden nichtauf standardmäßigdie empfohlen. Es kann nach EmpfehlungZunge des HerzkatheterlaborsPatienten trotzdemlegen. zurHier Anwendunglöst gelangen.sie sich auf und wird dann mit dem Speichel heruntergeschluckt.

Wirkung

PrasugrelTicagrelor bindethat irreversibelthrombozytenaggregationshemmende aufEigenschaften dermit Oberflächeeinem derraschen BlutplättchenWirkungseintritt. (Thrombozyten)Es amist Adenosindiphosphat-Rezeptorein P2Y12.reversibler Dadurch werden die AufnahmeAntagonist von Adenosindiphosphat (ADP) am P2Y12-ADP-Rezeptor auf Thrombozyten. Dieser Rezeptor spielt bei der Aktivierung und damit die Energieversorgung –Aggregation der BlutplättchenThrombozyten unterbunden.eine Aufzentrale diesemRolle.

Weg

Auch setztClopidogrel und Prasugrel diebinden Blutgerinnungan bzw.diesen primäreRezeptor, Hämostaseführen schnellaber undzu zuverlässigeiner herab.irreversiblen Hemmung, was in einer verlängerten Wirkung nach dem Absetzen resultiert (während der Lebensdauer des Plättchens).

Schwangerschaft

strenge Indikationsstellung